JUGENDFUSSBALL IM BEZIRK ALB  

DFB-STÜTZPUNKT REUTLINGEN

 

Aktuell liegen keine Termine vor.


Trainer (Saison 2016/2017):
Jahrgang 2005 - Frank Balleis
Jahrgang 2004 - Marco Laur
Jahrgang 2003 - Jan Wachsmuth
Jahrgang 2002 - Patrick Plewnia
Mädchen und Torspieler: Benedikt Müller
 
 

Rahmenterminplan der Stützpunkte im Anhang.
Landkarte der verschiedenen Stützpunkte im Anhang.

Trainer (Saison 2014/2015):
JG 2003 - Frank Balleis
JG 2002 - Martin Vöhringer
JG 2001 - Jan Wachsmuth
JG 2000 - Patrick Plewnia
Mädchen - Jens Bauer

In der tollen Kuckucks-Halle in Haiterbach mit Rundumbande errang der Jahrgang 2003 den Turniersieg.
Nach den ersten 2 Spielen und Niederlagen mit 0-5 gegen den VFR Aalen und dem 1-4 gegen den SP Öffingen gab niemand mehr einen Pfifferling auf den SP RT.
Doch die Jungs zeigten Moral und kam gegen den SP Schwäb. Hall zu einem 4-0 und gegen den SP Freudenstadt zu einem 3-0.
In einer sehr ausgeglichen leistungsstarken Gruppe gab es vielen Unentschieden und so reichten die 2 Siege zum 2. Platz und dem Einzug ins Halbfinale.
Hier kam es mal wieder zum "Brüderduell" gegen den SP Rottenburg. Nach dem 1-1 zeigten man sich im 9-Meterschiessen nervenstärker und gewann mit 5-4.

Im Finale traf man wieder auf den SP Öffingen. Auch hier lag man wieder mit 1-3 zurück. Doch die Truppe zeigt immer wieder eine tolle Moral und gibt nie auf und kam noch zum 3-3.
Nach torloser Verlängerung siegte man im folgenden Neun-Meterschiessen mit 2-0.

Eingesetzte Spieler:
Nikola Jakovljevic, Justin Kühner, Raphael Langer, Dimi Petridis (SSV Reutlingen), Mirhan Inan, Florian Krajinovic, Albert Silov (VfL Pfullingen), Jan Wezel (SG Desi), Elias Weiss (FC Reutlingen)

Für den Stützpunkt Reutlingen läuft es gerade mit seinem Jahrgang 2002 sehr gut. Nach dem Turniererfolg  am 14. Dezember 2014 bei der VR-Talentiade, konnten nunmehr die Spieler des Jahrgangs 2002 bei einem Stützpunktturnier in Tuttlingen der Stützpunkte Aldingen, Gärtringen, Wangen, Adelberg, Oeffingen, Frommern-Balingen und Freudenstadt am  04. Januar 2015  einen  weiteren Turniererfolg feiern.

Bei einem Stützpunktturnier für Stützpunktmannschaften des Jahrgangs 2002 konnten die Spieler des Stützpunkt Reutlingen den Turniersieg bei der VR-Talentiade einfahren.

Bei einem Stützpunktturnier des Stützpunkt Frommern in Balingen konnten die Spieler des Jahrgangs 2002 vom Stützpunkt Reutlingen mit einer durchwachsenen Bilanz aufwarten.

Bei einem Stützpunktturnier in Obernheim (bei Tieringen) konnte der DFB-Stützpunkt Reutlingen sehr gefallen. Bei dem Turnier spielten die DFB-Stützpunkte aus verschiedenen Regionen und der VfB-Stuttgart mit seinem Jahrgang 2002 mit.

Beim Stützpunktturnier in Tuttlingen konnte der Stützpunkt Reutlingen mit dem Jahrgang 2002 den dritten Platz erreichen. Nach einem eher schwachen Start gegen den Stützpunkt Frommern (Bezirk Zollern) .konnte man sich als Gruppenzweiter für das Halbfinale qualifizieren. Hier musste man sich nach wirklich guter Leistung dem späteren Turniersieger Oeffingen 2:1 geschlagen geben. Das kleine Finale gegen den Stützpunkt Freudenstadt gewann man dann verdient mit 2:1.

Der Stützpunkt Reutlingen nahm mit seinem Jahrgang 2002 beim Stützpunktturnier in Balingen teil.

Nach einem holprigen Start mit einem 2:1 gegen den Stützpunkt Frommern-Zollern, folgte ein deutlicher Sieg gegen den Stützpunkt Aldingen mit 7:2. Gegen den Stützpunkt Freudenstadt verlor man dann mit 2:0 und konnte im vierten Vorrundenspiel wieder mit 3:1 an die Leistungen der ersten beiden Spiele anknüpfen.

Als Gruppenzweiter musste man gegen den VfB Stuttgart heran. Da es nach der regulären Spielzeit immer noch 0:0 stand, ein Tor des Stützpunkt Reutlingen wurde leider nicht gegeben, musste das Spiel im 9m-Schießen entschieden werden.  Hier hatte der Vfb Stuttgart das bessere Ende für sich und gewann mit 5:4. Im Spiel um Platz 3 musste man erneut gegen den Stützpunkt Freudenstadt antreten. Doch statt einer Revanche nach der Niederlage in Vorrunde, musste man sich erneut , diesmal mit 3:0 geschlagen geben. Somit blieb den Jungs und den beiden Mädchen ein guter vierter Platz.

Teilnehmende Spieler: Timo Hildenbrand (TSV Betzingen), Tim Zemmer, David Hummer, Steve Jäth, Dejan Svirac (SSV Reutlingen), Luca Rosten (TSV Dettingen), Nina Schumacher (TG Gönningen), Blerta Smaili (SG Reutlingen), Marius Thomas (TSV Sondelfingen), Paul, Weizsäcker (SV Rommelsbach)

Ergebnisse des Jahrgangs 2000 / Ergebnisse des Jahrgangs 2001

Bilder im Anhang.

Bilder im Anhang

Ergebnisse des SP-Turniers: Jahrgang 1999 und 2000

Der Jahrgang 1997 hat am Hallenstützpunktturnier in der Sparkassenarena in Balingen teilgenommen.

Bilder im Anhang

Am 25.09.2011 nahm der neue JG 2000 unter Coach Frank Balleis zum ersten Mal an einem Stützpunktturnier teil. Auf der tollen Sportanlage in Obernheim erreichten man nach einer guten Teamleistung wir unter 7 Stützpunktmannschaften den 2. Platz hinter dem SP Biberach.

Der 3. Turniersieg in Folge errang der Jahrgang 1998 beim Stützpunktturnier des Bezirks Neckar/Fils in Nürtingen.

Zum ersten Mal führte der SP Reutlingen in Zusammenarbeit mit dem FC Mittelstadt ein Turnier für Stützpunktteams aus Baden-Württemberg der Jahrgänge 1999 + 1998 durch. Die vielen Helfer des FC Mittelstadt machten unter der Leitung Ihres Jugendleiters Joachim Schaich einen prima Job.

Bilder im Anhang

Am 01.11.2010 beteiligte sich der Jahrgang 1996 vom Stützpunkt RT beim Turnier des Fußballbezirks Zollern in der Sparkassenarena in Balingen und erreichte einen guten 4. Platz.

Am 01.11.2010 beteiligte sich der Jahrgang 1998 vom Stützpunkt RT beim Turnier des Fußballbezirks Zollern in der Sparkassenarena in Balingen und erreichte einen guten 3. Platz.

Bilder im Anhang

Beim 1. Kräftemessen des Jahrgang 1999 beim Stützpunktturnier in Obernheim am 26.09.2010 konnte man durch gute Leistungen überzeugen. Im 1.Spiel gegen den SP Öffingen unterlag man mit 1:4. Nervosität, Ungenauigkeiten bei den Zuspielen und die Zuordnung stimmte nicht.

Wieder zeigte die gesamte U12 Stützpunktauswahl von Reutlingen Fußball vom Allerfeinsten. Etwas unglücklich verlor die Mannschaft das Finale gegen den ebenfalls sehr spielstarken Stützpunkt Rottenburg.

In dem sehr gut besetzten Auswahlturnier in Tuttlingen, erreichte der Stützpunkt Reutlingen einen ordentlichen 4. Platz. Sportliche interessant war der „Lokalkampf“ um Platz Drei gegen den Stützpunkt Reutlingen, der nach rassigem Fight ins 9-Meter-Schießen ging. Dort hatten die Rottenburger bessere Nerven.

Das Turnier begann eigentlich mit drei Überraschungen. Zum einen spielte Enes Durmaz nicht im Tor, weil er beim SSV Reutlingen für die B2 im Einsatz war. Zudem konnte Tom Schiffel wegen einem Pferdekuss nicht mitwirken.

Auch beim 2. Turnier konnte der Jahrgang 1998 überzeugen.

Seit April 2008